Aus der Satzung

Hauptzweck des Nordwind Segeln e.V. ist die Bewahrung traditioneller Seemannschaft einschließlich maritimer Handwerke und Brauchtümer, wie sie auf den deutschen und europäischen Arbeitsschiffen über Generationen entwickelt und weitergegeben worden sind, sowie deren lebendige Vermittlung an Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Bord von traditionell geführten Schiffen.

Zur Erfüllung dieses Zweckes erwirbt, restauriert und unterhält oder mietet der Verein historische Segelschiffe, an deren Präsentation als Denkmale in Fahrt ein öffentliches kulturelles Interesse besteht, und bringt sie als Traditionsschiffe nach den jeweils geltenden Sicherheitsrichtlinien (wieder) in Fahrt. Der Verein bekennt sich zu den Zielen und Grundsätzen des European Maritime Heritage (EMH) und der Barcelona Charta. Über die Vermittlung traditioneller Seemannschaft hinaus dienen die Fahrten den Zwecken

  • Der Kontaktpflege zur traditionellen Schifffahrt in anderen Regionen und Ländern der Nord- und Ostseeküsten durch Teilnahme an maritimen Events und Regatten.
  • Der Völkerverständigung durch Austausch internationaler Gästegruppen an Bord.
  • Der Jugendhilfe durch Teilnahme an und Einbindung in Projekte und Veranstaltungen von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe.
  • Dem Umweltschutz durch Teilnahme an und Einbindung in Projekte, Seminare und Workshops von Trägern des Umwelt- und Naturschutzes.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Er finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Aufnahmegebühren, Spenden und Sponsorengeldern. Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die regelmäßige Pflege und Wartung der Nordwind übernehmen die Vereinsmitglieder unentgeltlich und stellen die Stammbesatzung bei allen Fahrten.